Aktuelles

Termine im aktuellen Monat

Vermeldungen

Ab Januar 2023: Pastoraler Raum Sinzig

Created with Sketch.

Mit Beginn des neuen Jahres starten die restlichen 20 Pastoralen Räume in
unserem Bistum (nachdem die ersten 15 bereits Anfang 2022 an den Start
gingen). Für uns bedeutet dies: Die vier Pfarreiengemeinschaften im Gebiet
des bisherigen Dekanats Remagen-Brohltal bilden - bis auf die Pfarrei Rieden
(die wegen der stärkeren Anbindung an den Mendiger Bereich künftig zum
Pastoralen Raum Mayen gehört) - den neuen Pastoralen Raum Sinzig. Ziel
eines Pastoralen Raumes ist die verbindliche und wirksamere Vernetzung und
Zusammenarbeit der Pfarreien miteinander, aber auch der Pfarreien mit den
anderen in diesem Raum agierenden kirchlichen Einrichtungen und Orten
von Kirche. Geleitet wird der Pastorale Raum durch ein Leitungsteam, zu
dem der Dekan, bis zu zwei weitere hauptamtliche Mitglieder und bis zu zwei
ehrenamtliche Mitglieder gehören.
Als hauptamtliche Mitglieder des Leitungsteams für den Pastoralen
Raumes Sinzig wurden vom Bischof ernannt: Pfr. Matthias Schmitz als
Dekan, Gemeindereferentin Sabine Mombauer und Diakon Sebastian
Zinken. Delegierte aus den pfarrlichen Gremien werden im Lauf der
nächsten Wochen in den zu bildenden Rat des Pastoralen Raumes gewählt;
außerdem wird es eine Synodalversammlung geben, die sich aus den
Mitgliedern des Rates, weiteren Vertreterinnen und Vertretern der
Verwaltungsgremien und Delegierten der Orte von Kirche zusammensetzt.
Genauere Informationen zu den Aufgaben und der Arbeitsweise des
Pastoralen Raumes werden in nächster Zeit in den Gremien unserer
Pfarreiengemeinschaft besprochen.
Es soll auch in den kommenden Pfarrbriefen jeweils weiter darüber berichtet
werden.
Wir sagen an dieser Stelle dem Leitungsteam ein herzliches Willkommen,
wünschen einen gelingenden Start und Gottes Segen für die Aufgabe und
freuen uns auf eine gute und hilfreiche Zusammenarbeit mit unseren
Pfarreien.

Begleitung in der Trauer um Verstorbene

Created with Sketch.

Liebe Gläubige, liebe Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft Remagen,
ich darf Ihnen mitteilen, dass ich ab Beginn des Jahres 2023 Pfarrer Steffens
im Beerdigungsdienst unterstützen werde. Nachdem ich die Fortbildung zum
Beerdigungsdienst gemacht habe und Pfarrer Steffens bei Beerdigungen und
den vorhergehenden Trauergesprächen begleiten durfte, bin ich nun offiziell
vom Bischof zu diesem Dienst beauftragt worden.
Ich habe großen Respekt vor dieser Aufgabe, hoffe aber, den Angehörigen
und Freunden, die um ihre Verstorbenen trauern, in den Stunden des
Abschiednehmens von ihren Lieben hilfreich beistehen zu können.
Herzliche Grüße und eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit!
Vivian Lion, Pastoralreferentin

Ich freue mich, dass Pastoralreferentin Lion sich bereit erklärt hat, den
Beerdigungsdienst in unserer Pfarreiengemeinschaft zu unterstützen. Sie hat
sich sehr gut für diese Aufgabe vorbereitet. In Absprache mit dem Pfarrbüro,
mit den Angehörigen und mit mir werden wir die anstehenden Dienste
aufteilen. 
Johannes Steffens, Pfarrverwalter

Informationen zur Gottesdienstordnung in unserer Pfarreiengemeinschaft ab dem 17. Oktober

Created with Sketch.

Liebe Mitchristen,

mit der Verabschiedung unseres Pfarrers Frank Klupsch bin ich der einzige Priester in unserer Pfarreiengemeinschaft. Daher muss sich leider die vertraute Gottesdienstordnung ändern. Ich hoffe auf Ihr Verständnis. Die beiden Sonntagsmessen werden wie folgt verteilt sein: Die Vorabendmesse wird am Samstag um 18.00 Uhr im Wechsel der Kirchen gefeiert: St. Gertrud in Oedingen (1. Samstag im Monat), St. Remigius in Unkelbach (2. Samstag im Monat), St. Johannes Nepomuk in Kripp (3. Samstag im Monat) und St. Laurentius in Oberwinter (4. Samstag im Monat). Die Sonntag-Morgen-Messe bleibt um 11.00 Uhr in St. Peter und Paul in Remagen. An vielen Wochenenden, an denen in Oedingen, Unkelbach, Kripp und Oberwinter keine Eucharistiefeier sein wird, werden Sie zu Wort-Gottes-Feiern eingeladen, zu deren Vorbereitung und Gestaltung sich dankenswerter Weise eine Reihe von Teams gebildet haben. Die genauen Zeiten der Wort-Gottes-Feiern entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Pfarrblatt. Die Kinderkirchen wird es wie bisher im regelmäßigen Turnus in den verschiedenen Pfarreien geben. Die Änderungen betreffen auch die Eucharistiefeiern an den Werktagen: So werden dienstags um 18.30 Uhr die Eucharistiefeiern im Wechsel in Oedingen und Unkelbach sein, mittwochs im Konventhaus Maria Stern in Remagen, donnerstags um 10.30 Uhr in Oberwinter und freitags um 18.30 Uhr in Kripp (außer an dem Freitag, auf den tags darauf die Vorabendmesse in Kripp ist). In Remagen / St. Peter und Paul lädt der Liturgieausschuss dienstags um 18.30 Uhr zu einem Wortgottesdienst ein. An den Festtagen und zu besonderen Anlässen gelten abweichende Regelungen, die jeweils im Pfarrblatt zu ersehen sind. An dieser Stelle danke ich, auch im Namen von Frau Schneider, allen in den Gemeinden, die es ermöglichen, dass fast an jedem Samstag oder Sonntag ein Gottesdienst in den einzelnen Kirchorten sein kann. Herzlichen Dank auch denjenigen, die sich viele Gedanken um die Erstellung des Plans gemacht haben.       
Johannes Steffens, Kooperator 

Bilder zu aktuellen Themen